quo vadis film?


  "quo vadis film?"

konzept & kamera & schnitt

(analoge/digitale fotos & 16mm filmkamera & dv-cam & hdv)

© kn-projekte

 

unter dem titel „quo vadis film?“ entstand eine podcast-reihe mit  interviews des in 2007 scheidenen filmprofessors gerd roscher über die entwicklung des filmbereiches an der hochschule für bildende künste in hamburg (HFBK).


als der film an der HFBK Hamburg laufen lernte

 

von den anfängen und der entwicklung des filmstudiums an der HFBK hamburg...



 reformen und umstrukturierungen der letzten jahre

wie haben sich die bildungsreformen und umstrukturierungen der letzten jahre im filmbereich der HFBK hamburg ausgewirkt?



konsequenzen der hochschulreformen und der studiengebühren

welche konsequenzen könnten die hochschulreformen und die einführung der studiengebühren an der HFBK hamburg haben?



 einführung von bachelor und master

ab dem wintersemester 2008 wurden master- und bachelor-studiengänge an der HFBK hamburg eingeführt - auch im filmbereich.

was bedeuten diese neuen studienformen und

wie wirkt sich das auf die filmstudierenden und lehrenden aus?



der analoge film hat ausgedient?

 

der analoge film hat ausgedient? das digitale filmzeitalter lebe hoch? welche technischen entwicklungen hat das filmstudium an der HFBK hamburg vollzogen? welche auswirkungen hatte und hat das auf den kunst-film?



zusammenführung der filmstudiengänge HFBK und HMS

der filmstudiengang der hamburg media school (HMS) wurde inzwischen an die hochschule für bildende künste (HFBK) angebunden. was bedeutet das?



ein kurzer abschied...

 

gerd roscher, der langjährige professor für dokumentar- & experimanetalfilm und video an der hochschule für bildende künste hamburg, nimmt seinen abschied in 2007.